BARG Packaging

Folienverpackungen sind unsere Passion - hier sind wir seit vielen Jahre tätig

Folienkonfektionierung und Lohnschneiden

Folien Verpackungslösungen mit Branchen-Know-How

Seit vielen Jahren befassen wir uns mit Stretchfolien und PE Folien und können hier umfassend beraten und beliefern.

Wir sind rund um die Uhr erreichbar und haben sehr kurze Entscheidungswege. So können wir schnell und flexibel auf Ihre Anforderungen eingehen und reagieren.

Profitieren Sie von unserer kreativen und individuellen Beratungskompetenz. Wir sichern Ihre Qualität rundum, schon seit Jahren.

Nach 15 Jahren im Vertrieb bei verschiedenen Unternehmen der Verpackungsmittel-Industrie entscheidet sich Stefan Barg 2001, sein eigenes Unternehmen zu gründen.

Als Spezialist für Verpackungslösungen, hat er sich ein umfangreiches Branchen-Know-How über Stretchfolien und PE-Folien erarbeitet, die Verpackungsberatung „liegt ihm im Blut”. Er startet sein Unternehmen als Handelsvertetung für namhafte Hersteller der Verpackungsfolien-Industrie und baut sich schnell einen soliden Kundenstamm auf.

Die Firma ist gewachsen und zieht 2003 in größere Büroräume um. Ein zweites Lager muss angemietet werden. Um eine umfassende Betreuung der Kunden zu gewährleisten, bietet man auch Schaum- und Luftpolster-Folie und  geschäumten Kantenschutz an. Klein- und großformatige Beutel und Hauben runden die Folienprodukte ab.

Aus dem Kundenkreis heraus entsteht der Wunsch nach konfektionierter Rollenware, d.h. schmalen Stretchfolienrollen für den Einsatz auf horizontalen Stretchwickelmaschinen.

Stefan Barg entscheidet sich dann 2005 für den Einstieg in eine die eigene Folienkonfektionierung und kauft den ersten Rollenschneider für die Folienkonfektion von Stretchfolie.

Das Rollenschneiden von Großrollen zu Schmalrollen läuft sehr gut an und es wird 2006 in weitere Rollenschneider für die Kleinrollen-Folienkonfektion investiert.

2009 erfolgt der Umzug in eigene Büroräume in Lauterbach, wo heute der Firmensitz ist.

2010 kommen weitere Rollenschneider für die Folienkonfektionierung dazu.

Da die Produktion platzmäßig erweitert werden muß, zieht man 2011 an den heutigen Produktionsstandort in Wartenberg um, wo ausreichend Fläche vorhanden ist, um die Folienkonfektion weiter auszubauen. Das größere Lager für die Vormaterialen, Fertigware und Handelsartikel ist auch sehr hilfreich.

Die Firma wächst und der freie vorhandene Platz wird genutzt, um 2012–2013 weitere Rollenschneider für die Schmalrollen Folienkonfektion aufzustellen.

2015 kommt wieder ein neuer Rollenschneider dazu, und die inzwischen 15 Mitarbeiter sind stolz darauf, schnell und flexibel die vielfältigen Aufgabenstellungen ihrer Kunden zu lösen. Lohnschneiden ergänzt ihre Aufgabenstellung.