BARG Packaging

Laser-Tag beim Stretchfolien-Konfektionär

Laser-Tag beim Stretchfolien-Konfektionär

Die Jahresauftakt-Veranstaltung 2017 war der Besuch einer Laser Spielarena.

War das Team der Barg Packaging 2016 in einem Kart-Rennen, Mann gegen Mann angetreten, war dieses Jahr Strategie, Geschicklichkeit, Mannschaftsgeist und Fitness gefragt.

In 4 x 20 Minuten ging es in der Cosmo Laserspiel Arena darum, möglichst viele Combattanten mit dem Laser zu markieren.

Mannschaft vor der Schlacht

Dazu bekam jeder von uns eine Weste umgeschnallt mit Trefferflächen für den Laser auf Brust, Rücken und Schultern. Wir verteilten uns dann im Labyrinth der Spielfläche und das Spiel wurde gestartet.

Ja nach Mannschaftszusammenstellung leuchteten unsere Westen in den Farben der eigenen Mannschaft, so dass ein Gegegner in der halbdunklen, labyrinthartigen Arena an seiner Leuchtfarbe erkennbar war.

Markierte man aus Versehen einen Mannschaftskollegen, gab das Punktabzug vom eigenen Punktekonto. Bei 10 Mann die im Labyrinth herumwuselten, kam das durchaus häufger vor.

Unsere high-tech Westen registrierten jeden Treffer. Am Ende der Spielzeit erhielt jeder eine genaue Auswertungskarte. Wer, wen, wie oft markiert, wie hoch die Trefferquote war, wieviel Schuß man insgesamt abgegeben hatte usw., wurde darauf detailiert ausgewiesen.

Das letzte Spiel fand in völliger Dunkelheit, im Modus jeder-gegen-jeden, statt. Die LED-Leuchten der Westen waren dazu auch noch deaktiviert, wer also was sehen wollte, musste die integrierte Lampe des Lasermarkierers aktivieren und war für die Gegner damit sofort auszumachen.

Der Urmensch als Jäger und Gejagter wurde bei diesem Spiel "trefflich aktiviert".

Insgesamt ein Riesenspaß für die Mannschaft, durchaus schweißtreibend, und die Gehirnwindungen hatten auch was zu leisten.

Um die in der Laser-Spielen verbrauchten Ressourcen wieder aufzufüllen,  fand der Abend seinen Ausklang im Restaurant Romantica, wo wir, wie immer, bestens bewirtet wurden.